Home » Die Belastungsverhaltnisse in Fullkorpersaulen Unter Destillationsbedingungen by Hermann Stage
Die Belastungsverhaltnisse in Fullkorpersaulen Unter Destillationsbedingungen Hermann Stage

Die Belastungsverhaltnisse in Fullkorpersaulen Unter Destillationsbedingungen

Hermann Stage

Published January 1st 1962
ISBN : 9783540029175
Paperback
128 pages
Enter the sum

 About the Book 

Wahrend seit mehr als 2000 Jahren zum Stoffaustausch zwischen aufsteigenden Dampfen und herablaufender Fliissigkeit zunachst vor aHem Rieselkolonnen herangezogen wurden, benutzt man heute hierfur bevorzugt die viel jungeren Boden-und FuHkorpersaulen, die beide erst im Verlaufe des 19. Jahrhunderts geboren wurden. Die Bodenkolonnen gehen auf CELLIER-BLUMENTHAL zuriick, der sie bereits zu Beginn des vorigen Jahrhunderts zu hoher VoHkommenheit entwickelte. In der Folgezeit wurde dieser Kolonnentyp nicht nur apparativ verbessert, sondern gleichzeitig wurden auch die Grundlagen seiner Arbeitsweise sowohl experimentell als auch vom theoretischen Standpunkt aus im Rin blick auf die Art des Stoffaustausches eingehend untersucht. Riel von zeugen neben einer Fiille von Zeitschriftenveroffentlichungen und Patentschriften zahlreiche zusammenfassende DarsteHungen in Buchform. Ganz anders liegen die Verhaltnisse fiir Fiillkorperkolonnen. Saulen mit SchiittfiiHungen wurden in die Technik durch ILGES 1873 eingefiihrt. Gegeniiber Bodenkolonnen konnten sie sich erst behaupten, nachdem sich RASCHIG durch die Entlassung eines Chemikers veranIaBt fUhIte, das Geheimnis seines Erfolges mit dem von ihm entdeckten und seither nach ihm benannten Raschig-Ring zu verbffentlichen. Riickblickend ist es interessant, daB die technische Fullkorpersaule auf dem Gebiet, fur das sie ihr Erfinder IWEs benutzte - namlich dem der kontinuierlichen Trennung engsiedender Gemische - auch heute noch nur ungern Ver wendung findet. Der Grund liegt in ihrer durch den geringen Arbeits in halt bedingten Neigung zur Instabilitat. Das Verdienst RASCHIGS be steht nicht nur in del Erfindung del nach ihm benannten Ringe, sondern liegt VOl aHem in der weisen Beschrankung del mit ihnen durchgefiihrten Aufgaben.